Samstag, 6. November 2010

Impressum

Offenlegungspflicht laut § 25 Mediengesetz

ACHTUNG! Das Blog wird seit 2010 unter KOMMPress.at weitergeführt!

Grundlegende Richtung:
Das Weblog "KOMMunity Press & Services - KOMMPress" dient als öffentliche Plattform für alle Studierende und Interessierte am FHWien-Institut für Kommunikationsmanagement der WKW. In Form von journalistischen Beiträgen werden Interviews und Neuigkeiten zu den Studiengängen der WKW veröffentlicht. Die Redaktion bilden Studierende.

Medieninhaber, Herausgeber, Chefredaktion:
Richard Pyrker (rip), Wien
Mitgründer und Kreativleiter:
Karl Schauenstein (moritz)

Strategische Beratung:
Carola Schmid

Chef vom Dienst:
Florian Schleicher (whoelse)

RessortleiterInnen:
(Im Aufbau)

RedakteurInnen:
David Ihl (komm.true)
Jürgen Stolzlechner (komm.unell)
Iris Einwaller (komm.janedoe)
Karin Szerencsits (komm.milkakuh)
Carina Schubert (komm.radieschen)
Franziska Stich (komm.zappeline)

Freie RedakteurInnen:
Florian Ulbing (flow)
Karin Wotruba (wotka)
Anna Kallina & Eva Zanzinger (a&e)
Marlene Buchart
Bettina Wimmer (betty)
Mario Schönhofer (silencio)
Christian Marquart (christian)

Freie FotografInnen:
Stephanie Prochazka (moira)
Raimund Appel (Extern, nicht FHWien-Student)

GastautorInnen:
Projektgruppe „4U“ (Interview mit Seamee.com)
Georg Höfner (Artikel über Horizont Soccer Cup)
Robert Kana (Hintergrundinfos zu „Die-Stämme“)

KOMMPress ist kein offizielles Medium der FHWien, sondern ein Projekt von engagierten Studierenden.

Die Redaktion verschreibt sich dem Ehrenkodex der Österreichischen Presse und behält sich das Recht vor, unverhältnismäßige bzw. ungesetzliche Fremdkommentare zu löschen.

Sonntag, 21. September 2008

„Boje! Piratinnen und Seeräuber auf großer Fahrt“

Sommerfest (c) Raimund Appel

Badeschiff von 2.000 Gästen fast zum Kentern gebracht

Unglaubliche 2.000 Seenixen und Piraten aller FHWien-Studiengänge der WKW, ihrer AbsolventInnen und LektorInnen strömten am 27. Juni 2008 zum hochseetauglichen Partykreuzer am Donaukanal. Gefeiert wurde das erste offizielle Sommerfest, durchgeführt vom erprobten KOMMPress-Eventteam. Bevor es im Laderaum des Badeschiff Wien mit einem Unplugged Konzert von „Zweitfrau“ Diana Lueger (Bild oben) und DJs zur Sache ging, wurden die VIP-Gäste von Puls 4 Moderator Norbert Oberhauser, Geschäftsführer Michael Heritsch und Alumni&Co Vertretern begrüßt.

Anker lichten!»» Fotos von Eventfotograf Ray »» Photobasis.net
»» Fotos auf »» Szene1.at
»» Fotos auf »» Medianet.at
»» Fotos auf »» Diskothek.at

Aye, hier das Logbuch des Käpt’n:

Sommerfest (c) Stephanie Dietze, Betty Wimmer

Wasserballschlachten wurden bereits in der letzten Unterrichtswoche am wko campus ausgetragen, wo gegen alle feuerpolizeiliche Vernunft 1.500 blitzblaue Sommerbälle die Gänge rauf und runter kugelten. Gerüchten zufolge handelte es sich dabei um eine nicht ganz illegale virale Guerilla Werbeaktion für das bevorstehende Fest. Tatsächlich konnten damit leidgeprüfte Studentenseelen kurzfristig repariert und gleichzeitig jene von aufsichtspflichtigen Hausmitarbeitern strapaziert werden. Zum Glück sorgten einige fleißige Langfinger für den privaten Abtransport diverser Bälle, die restlichen wurden aufwändig in Schiffscontainer verladen und schmückten anschließend den Pool beim finalen Sommerfest.

Auf hoher See...

Sommerfest (c) Raimund AppelAn diesem letzten Freitag des Sommersemesters, westlich der Urania-Klippen am Donaukanal tummelten sich gesamt 29 Matrosinnen und Matrosen mit ihren 2.000 Passagieren. Früh nachmittags wurden die Decks für die erwarteten Besucherhorden auf Vordermann gebracht, es mussten Piratenflaggen montiert, der KOMMPress-Terminal mit dem Logbuch für Besucher installiert, Begrüßungsdrinks für den VIP-Empfang vorbereitet und die Live-Band, DJs und VJs, Pressefotografen und GästebetreuerInnen eingewiesen werden. Und dann kam sie. Die Band. Diana Lueger, die Zweitfrau, ihr Gitarrist, ihr Bassist und ihre Managerin. Erst mal zum Seele baumeln lassen auf das Sonnendeck, dann zum Soundcheck in den Maschinenraum.

Sommerfest (c) Raimund AppelWährenddessen strömten die ersten Gäste zum VIP Empfang, um der Rede von FHW GmbH Geschäftsführer Mag. (FH) Michael Heritsch und den Vorstandsmitgliedern des Absolventenvereins Alumni&Co unter der Moderation von Norbert Oberhauser zu lauschen bzw. zu netzwerken und eifrig die Kombüse zu leeren.




Die Schoten dicht machen!

Sommerfest (c) Raimund Appel

Am Höhepunkt, nach einem gelungenen Zweitfrau Unplugged-Konzert und während schweißtreibender Beschallung durch DJ Reini*gung & Zoon und DJ Wintermute musste zum ersten Mal in der Geschichte des Wiener Badeschiffs das obere Sonnendeck wegen Überfüllung zeitweise geschlossen werden. Zu viele wollten Sternderln schauen. Nach kurzfristiger Wiederöffnung musste später endgültig geschlossen werden, diesmal allerdings plangemäß der üblichen Lärmvorschriften beim Donaukanal. Am Hauptdeck und im Laderaum wurde weiter gefeiert, getanzt und getrunken.

Sommerfest (c) Raimund AppelLetzteres bereits recht schleppend, denn das Barpersonal des Badeschiffs war ob der studentischen Massen der FHWien-Studiengänge der WKW etwas unterbesetzt.

Nichtsdestotrotz wurde im Maschinenraum weiter eingeheizt, einige sprangen zur Abkühlung über die Planke in den Pool und erste Gerüchte über einen Klabautermann gingen um.

Der Käpt’n verlässt das sinkende Schiff niemals

Sommerfest (c) Raimund Appel

Die letzten Passagiere wurden fünf Uhr früh am Festland abgesetzt, unter ihnen die tapferen Smutjes und DJs, einige Tanzsüchtige und sogar noch ein besonders umgänglicher Lektor. Der Käpt’n löste daraufhin das große Tau und lichtete den Anker. Man erzählt sich, er sei mit seiner Mannschaft fortan als Fliegender Holländer in einem Geisterschiff unterwegs, über alle acht FHWien-Weltinstitute hinaus ins offene Meer... Aber das ist doch nur Seemannsgarn. Oder?

Sommerfest (c) Raimund Appel»» zum Logbuch mit allen BesucherInnenkommentarInnen

»» zum Anfang (Hier sind
die Partyfotos verankertlinkt)


KOMMPress-Redakteur rip (>> Profil): Artikel ist auch als Printversion (gekürzt) im „KOMMpakt“ Jahrbuch.


Einfach und anonym einen Kommentar posten (NACHER RUNTER SCROLLEN)!

Freitag, 27. Juni 2008

„Aye Käpt'n!“   Wir haben uns ins Logbuch eingetragen:

Studentinnen mit Sommerfest-Wasserbällen an der FHWien, Foto: Betty

Boje! Die Piratinnen und Seeräuber sind in See gestochen

Der Käpt'n bittet alle BesucherInnen des Sommerfest am Badeschiff um Einträge in dieses offizielle Schiffs-Logbuch hier unter dem Text, damit die armen Zuhausegebliebenen den aktuellen Lagerstand im Kartoffelraum und die Fahrtgeschwindigkeit in Knoten erfahren.

»» Meer über das erste große Sommerfest
»» zum KOMMPress Portal (HIER SIND DIE FOTOS VERLINKT!)

Einfach und anonym einen Kommentar posten (NACHER RUNTER SCROLLEN)!

Sonntag, 15. Juni 2008

Anker lichten, Seenixen und Seeräuber!

Leicht war es nicht im Juni einen Tag zu finden, an dem es nicht primär um das runde Leder geht. Doch am Freitag 27.06. Nullacht, zwei Tage vor dem EM-Finale, steigt das erste Sommerfest Sommerfest am Badeschiff Flyer: Bug, Design: Harald Weberder FHWien-Studiengänge der WKW und Alumni&Co am Badeschiff. Angetrieben wird der urbane Partydampfer durch das seefeste KOMMPress Team :=)

Freitag 27.06.2008
Badeschiff 22:00

Donaukanal zw. U1/U4 Schwedenplatz / Urania

Studierende aller acht Institute, MitarbeiterInnen, LektorInnen und Freunde der "FHCordoba" entern bei freiem Eintritt das Badeschiff am Donaukanal. Am besten in Seemannskluft! Die erfolgreiche Schiffsübernahme muss natürlich gleich im KOMMPress "Logbuch" verewigt werden. Hierfür wird wieder ein komplexes Echtzeit - Computersystem [Amiga und C64] mit sogenanntem Internetz am Hauptdeck zur Verfügung stehen. Dann gleich weiter, ihr Wasserratten: Wasserballschlacht und Freischwimmen ab 22:00h im Pool! (Flip-Flops, Badetuch, Kästchen gegen Einsatz)

„Volle Breitseite im Laderaum!“

(c) ZweitfrauOder man folgt dem Rat unseres Moderators Norbert Oberhauser von Puls4 (Café Puls) und erlebt Diana Lueger von Zweitfrau zur Schiffstaufe um 22:00h live auf der Laderaumbühne. Im Bauch des Schiffs wird sie ihre Hits unplugged zum Besten geben.

Anschließend wird die Bühne zur Tanzfläche, DJ Reini*gung und DJ Zoon (Club Dog Disco) feuern mit bekannten Kanonenkugeln aus der internationalen Musikszene auf die krochende Meute. Auf geht's, ab geht's, drei Tage nass...

Bitte gehen Sie weiter, hier gib's nichts zu sehen: "Erstkontakt"

„Währenddessen am Hauptdeck...“

Erstkontakt - Impression eines gelungenen Abends, Foto: bettyEin wenig ruhiger wird es am Hauptdeck zugehen. Gute Gelegenheit also, um sich vom Kanonen-feuer im Laderaum zu erholen, Erstkontakte zu knüpfen um euer persönliches Netzwerk zu erweitern und mit Freunden und Partnern den Zweitkontakt zu feiern. Musikalisch wird das Geschehen durch netzwerkfördernde elektronische Sounds von DJ Wintermute (Audiospam) abgerundet. Bei der Szene1.at Fotowand kann man sich als Erinnerung ablichten lassen. Vorher was trinken, dann werden die Fotos besser!

„Käpt'n, was ist da oben eigentlich noch?“

Für den Hunger gibt es Spießiges gegen ein paar Dukaten aus der Schiffskombüse (gegrillte Hühnerspießchen & Co) oder Kelly's Chips zum Knabbern. Wenn euch auch das Hauptdeck zu viel wird oder ihr eure Gespräche intensivieren wollt, bietet sich das Sonnendeck zum Sterneschauen an.

Sommerfest am Badeschiff Flyer: Heck, Design: Harald Weber

Die FHWien-Studiengänge der WKW und Alumni&Co und die Schiffsmannschaft von KOMMPress freuen sich auf euer Kommen! Arrrrrr, die Matrosinnen und Matrosen: rip, moritz, carola, evi, karin.s, tomtom, flow, mario, wotka, anna, marlene, betty, rita, karin.z, christian, whoelse, petra, ray, u.a. :)

Piratenschiff (c) The Pirate Bay, Public-Domain-Lizenz...Wir bekämpfen unseren Kater am nächsten Tag gleich um 14:00 beim 1. Kr*** Flashmob im mu$$$eumsKWartier, Viva los KroBos!

P.S.: Wenn jemand schon immer Piratensprüche/-witze/-weisheiten oder anderes loswerden wollte, ist jetzt die Gelegenheit dazu. Einfach und anonym einen Kommentar posten (NACHER RUNTER SCROLLEN)!

KOMMPress Logo
Kommunikationswirtschaft der WKW Logo
FHWien der WKW Logo


Dieses Weblog

KOMMunity Press & Services ist
ein öffentliches Weblog für alle Interessierte des FHWien-Instituts Kommunikationsmanagement der WKW, die Redaktion bilden Studierende. »»» Kontakt


PodcastInterview Podcast
O hier direkt hören

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuell gezwitschert                     von der Redaktion:

   « blip blip ...
   tweet tweet »



    Gezwitscher abbonieren auf Twitter.com/KOMMPress!

    Studienmaterial

    Aktuelle Beiträge

    Do you need a loan?
    Dear applicant Do you need a loan? we offer loan at...
    Mr Agapeto Ibbie (Gast) - 26. November, 14:49
    Impressum
    Offenlegungspflicht laut § 25 Mediengesetz ACHTUNG!...
    komm.rip - 2. September, 13:01
    Mitgründer und Kreativleiter:...
    Tätigkeit bei KOMMunity Press Service: Gründer...
    komm.moritz - 2. September, 12:45
    Chef vom Dienst: Florian...
    Tätigkeit bei KOMMunity Press & Services:...
    komm.whoelse - 9. April, 13:09
    Medieninhaber und Herausgeber:...
    Tätigkeit bei KOMMunity Press Service: Gründer...
    komm.rip - 9. April, 10:32

    Suche

     

    Status

    Online seit 3417 Tagen
    Aktualisiert am: 26. November, 14:49
    Anzahl der Beiträge: 95
    Anzahl der Kommentare: 386
    FH KOMM greetz:
    MARS JOUR TM PWOE UF FIRST IMMO

    Credits

    Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

    powered by Antville powered by Helma


    Creative Commons License

    xml version of this page

    twoday.net AGB

    Clicky